Der Europäische Qualitätsstandard in der Bildungsbranche

Der Europäische Qualitätsstandard in der BildungsbrancheBei der EUC Norm handelt es sich um einen europäisch ausgerichteten Standard, mit dem sich Bildungseinrichtungen auf die modernen Anforderungen in der Aus- und Weiterbildung vorbereiten können. Ein hoher Qualitätsstandard gehört zu den zentralen Anliegen von Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen, sowie gemeinnützigen Organisationen in Europa.

Aufgrund der sehr unterschiedlichen Auffassungen der einzelnen europäischen Länder in Bezug auf die Art und Durchführung von Aus- und Weiterbildungen, sowie die Diskrepanz der verschiedenen Systeme, schien es lange Zeit unmöglich, einen einheitlichen Qualitätsstandard zu schaffen, der in allen EU Ländern zu einer Qualitätssteigerung, sowie einer Vergleichbarkeit von Bildungsangeboten führt. Die EUC Norm wurde von Fachexperten und Bildungseinrichtungen unter Berücksichtigung ihrer Erfahrungen in der Bildungsbranche, sowie unter Bezug auf bereits existierende Normen geschaffen. Der EUC Standard verfolgt die Ziele: Den Qualitätsstandard von Bildungseinrichtungen, Lehrkräften und Trainern anzuheben, zu erhalten und kontinuierlich zu verbessern Den Qualitätsstandard von Lern- und Schulungsmaterialien, sowie Schulungskonzepten zu dokumentieren und kontinuierlich zu verbessern Bildungseinrichtungen, Lehrkräfte und Trainer bei der Erstellung, Durchführung und Verbesserung ihrer Bildungsangebote zu unterstützen Bildungsangebote vergleichbar zu machen.