Zertifizierung

Das European Committee for Quality Assurance (GEIE) unterstützt Zertifizierungsstellen und Antragsteller einer Zertifizierung bei der Prüfung von Dokumenten und Nachweisen sowie der Durchführung und Bewertung von Prüfungsleistungen. Sie ist als Begutachtungsstelle tätig und erstellt nach der Überprüfung von Qualifikationen und Nachweisen ein Gutachten, welches die entsprechende Zertifizierungsstelle als Grundlage für die Zertifizierung heranziehen kann.

Die Personenzertifizierung nach DIN EN ISO/IEC gehört heute zu den besten  Möglichkeiten, die eigene Qualifikation anerkennen zu lassen und damit grenzüberschreitend agieren zu können. Sie stellt gerade für den Sachverständigen eine zukunftsweisende Maßnahme dar, um seine Kompetenz und seinen Sachverstand nachweisbar dokumentieren zu können.

Weiterlesen ...

Seminarkonzepte sind Dokumentationen über den Ablauf, die Inhalte sowie die Durchführung von Seminaren, Trainings und Schulungen im weitesten Sinne. Sie müssen zur Erreichung des festgelegten Lernziels geeignet sein. Gleichzeitig müssen Methoden und Abläufe sowie Maßnahmen bestimmt und ausgeführt werden, die erkennen lassen, dass die Lernenden auf allen Ebenen angesprochen werden und ein der Zielgruppe angepasster interaktiver Lernprozess stattfinden kann.

 

Das Qualitätssiegel

Die Zertifizierung eines Seminarkonzepts wird durch eine Urkunde mit Zulassungsnummer dokumentiert. Zertifizierte Bildungseinrichtung oder Dozenten (Training Professional) sind berechtigt, das folgende Siegel mit Zulassungsnummer in Zusammenhang mit dem zertifizierten Seminarkonzept zu führen.

Weiterlesen ...

Lehrkräfte sind Personen, die haupt- oder nebenberuflich als Lehrkraft, Seminar- oder Workshopleiter, Trainer, Dozenten oder Coach tätig sind. Sie verfügen über eine fachliche und pädagogische Qualifikation sowie über praktische Erfahrungen im Bereich der Didaktik.

Persönlichkeit, Überzeugungskraft sowie der Nachweis pädagogischer und didaktischer Fähigkeiten spielen für die Zertifizierung eine entscheidende Rolle.

 

Das Qualitätssiegel

Zertifizierte Dozenten / Trainer erhalten zur Dokumentation Ihrer Zertifizierung eine Urkunde und sind berechtigt, das folgende Siegel in Verbindung mit ihrem Namen zu führen.

Weiterlesen ...


Studienmaterialien und Ausbildungsunterlagen sind Lernmaterialien in elektronischer oder schriftlicher Form, die dem Teilnehmer einer Aus- oder Weiterbildung ständig oder zeitweise zur Verfügung gestellt werden mit dem Ziel sich dadurch neue Kenntnisse anzueignen. Sie verfolgen klar definierte Lernziele und können einen privaten oder staatlichen Abschluss zum Ziel haben.

 

Das Qualitätssiegel

Die Zertifizierung von Studienmaterialien und Ausbildungsunterlagen wird durch eine Urkunde und eine Zulassungsnummer dokumentiert. Die Bildungseinrichtung ist berechtigt, das folgende Siegel mit Zulassungsnummer in Zusammenhang mit dem zertifizierten Lehrmaterial zu verwenden.

Weiterlesen ...


Bildungseinrichtungen sind öffentliche oder private Unternehmen, die Lehrkräfte beschäftigen und das Ziel verfolgen, einem definierten Personenkreis Kenntnisse, Fähigkeiten oder Fertigkeiten zu vermitteln. Als Bildungseinrichtungen zählen Institutionen

  • mit kommerziellem und gemeinnützigem Hintergrund
  • mit haupt- oder nebenberuflichen Lehrkräften
  • mit Bildungsangeboten von unterschiedlicher Dauer und zu variablen Tageszeiten
  • die nach einem pädagogisch durchdachten Lernsystem arbeiten
  • die ihre Bildungsangebote einem definierten Teilnehmerkreis (Alter, Ausbildung, Status etc.) anbieten
  • deren Anzahl an Teilnehmer 50 Personen pro Jahr übersteigen

Weiterlesen ...